letzte Änderung: 30.5.06

Bezugsquellen

Bezugsquellen
für Ersatzteile

 

 

 

 

 

 

 

 

XP- Lippenring von K. Kuntze

 

Schnelle Links zu Zielen auf dieser Seite

Allgemeines

Um die Ersatzteile hat es2005  einige Gerüchte und wirre Meinungen gegeben. Mal wurde gemeldet, dass es keine Ersatzteile mehr für Privatleute gebe und mal, dass alles weiterhin klar sei.  Die Gerüchte hatten wohl ihre Ursache in einem Rundschreiben von SAECO an seine Händler, in dem diese dazu aufgefordert wurden, an Endkunden nur noch von außen erreichbare Teile der Maschinen zu verkaufen. Gleichzeitig zog sich Trepesch (ein Hauptersatzteilhändler / RKD) mit seiner Bannerwerbung im April 2005 aus dem my-jura.de - Forum zurück. Man addiere einen Apfel und eine Birne und schon wurde gemunkelt, dass nun auch Schluss sei mit den Jura- Ersatzteilen. So was nennt man dann eine Latrinenparole.

Ich sehe die Sache viel entspannter: Gibt es hier in Deutschland keine Ersatzteile mehr, bestellen wir die eben im Ausland. Und gibt es bei Jura keine E-Teile mehr, kaufen wir die bei AEG. Gibt’s da auch keine mehr, mache ich in einigen Jahren keine Jura- Seiten mehr, sondern welche für eine andere Marke. Aber selbst die Automobilindustrie hat es nie geschafft, wilde Ersatzteilhersteller und -händler in den Griff zu bekommen. Und das wird so ein Haushaltsgerätehersteller auch nicht schaffen. Gelassenheit ist Trumpf. Wir lösen die Probleme dann, wenn sie wirklich existieren.

Aber keine Panik. Ersatzteile gibt es zuhauf. Nur die Quellen der Belieferung sind von etwas unterschiedlicher Qualität wie ich selbst erfahren musste.

O-Ringe, Dichtungsringe für Brühgruppenkolben

Die Ringe sind die Achillesferse der Vollautomaten und halten nicht besonders gut. Werden die Trestertabletten matschig oder geht das Gebräu in die Wasserschale, ist meist ein Ring undicht, ausgeleiert  oder gerissen. Zum Tausch muss die Brühgruppe komplett raus aus der Maschine und neue Ringe müssen aufgezogen werden. Beim ersten Mal dauert das mit Serviceanleitung (siehe oben) mehrere Stunden. Mit etwas Übung geht das dann in knapp 45-60 Minuten.

Ringmaße: Die Ringmaße für die Dichtringe der Kolben sind: 36,1 x 3,53 mm (EPDM, Shorehärte 70). Die Dichtringe für die Schlauchverbindungen sind 3,4 x 1,9 mm gross. Über nichts wird aber so gern unter Insidern gestritten wie über die genauen Abmessungen. Einige Leute verwenden auch die in Elektrofachmärkten angebotenen Saeco- Brühgruppenringe als Teile in ihrer Jura. Wilhelm Speck schrieb dazu im Forum my-jura.de:“Ich verwende grundsätzlich die Saeco Ringe und habe damit bis jetzt nur gute Erfahrungen gemacht. Ich kenne Maschinen, die mit Saeco Ringen schon mehr als 7000 Tassen gebrüht haben. Zumindest quellen die nicht so auf wie die Jura-Ringe.”

Lebensdauer der Dichtringe:

Wie lange müssen die Dichtringe der Brühgruppe halten? Erfahrungsgemäß ist nach 1500 - 4000 Bezügen Schluss mit lustig und der obere Ring gibt auf. Der untere scheint besser zu halten. Berichte von 10.000 und mehr Bezügen gibt es auch. Das sind die Ausnahmen, die die Regel bestätigen. Auch Ausnahmefälle sind diejenigen Ringe, die keine 1000 Bezüge halten. Aber auch das kommt vor.

Die Lebensdauer der Ringe hat wahrscheinlich nichts mit der absoluten Zahl der Kaffeebezüge zu tun. Denn sonst würden ja die gleichen Ringe in den Profimaschinen von Jura wie der X70, X7 und X90 mit Sollmengen von mehr als hundert Bezügen pro Tag (die übrigens die gleiche Brühgruppe haben wie die Impressas der Consumer- Serie) nach einigen Wochen hin sein. Vielmehr scheinen es die Ringe nicht zu mögen, morgens eine und dann vielleicht nochmals abends eine Tasse brühen zu müssen. Stehen sie dauernd unter Feuchte und Last, tut  ihnen das eher gut als schlecht. Offenbar mögen sie es nicht, wenn sie häufig austrocknen. EPDM ist da etwas “tricky” und sehr ozonempfindlich. Der Angriff von Ozon scheint das EPDM- Material zu schwächen. Fetten scheint auch den Ozonangriff zu mindern und damit die Lebensdauer von Ringen zu steigern, die nur relativ wenig genutzt werden. Hart arbeitende Büromaschinen brauchen meist kein Fett. Das macht der reichlich fliessende Kaffee bzw. die darin enthaltenen Öle dann schon.

Ersatzringe gibt es bei:

  • A. Krietsch (nebelanlagen@gmx.de) Für 2,00 EUR gibt es 2 grosse und einen kleinen Ring. Die Ringe sind zwar keine Original- Ersatzteile und Industriequalität, aber meine Maschinen laufen prima damit. Andreas liefert auf Wunsch auch eine etwas dickere Ringversion mit 37,69 x 3,53 mm für den gleichen Preis, weil manche Leute meinen, dass der obere Ring etwas dicker sein solle. Ebenfalls bekommt ihr bei Andreas auch Ringe für die Solis- Maschinen.
  • www.floriankaiser.de/espresso/ (verschiedene Servicesets für 10 bis 20 EUR). Empfehlenswert. Netter Kontakt. Florian verschickt schnell. Eine gute Adresse für Leute, die es eilig haben und nicht zu teuer für das, was er bietet. Dazu gibt es Einbauanleitungen für die AEG cafamosa (=E- Serie) und die S- Serie.
  • www.gradert.de; www.jura-ersatzteile.de
  • Wer sich die Dichtringe im Handel für Industriebedarf selbst kaufen will, findet eine Zusammenfassung von Ringmaßen unter Brühgruppe - O-Ring - Dichtung - gesammelte Informationen  im Forum my-jura.de
  • Wer weiter in die Technik der O- Ringe einsteigen will, findet technische Infos, Einbaumaße und viele Details über Dichtringe bei der Fa. Gehrckens (Hersteller von Dichtringen).
  • Fast jeder, der mit Jurateilen handelt und verkaufen will, hat auch Dichtringe im Angebot. Eine Ausnahme sind nur die ganz offiziellen Jura- Ersatzteilhändler (RKDs). Denen wird von Jura untersagt, einige Ersatzteile einzeln zu verkaufen. Und dazu gehören auch die Dichtringe der Brühgruppe. Macht aber nix. Es gibt sie ja auch anderswo.
    Macht RKD Dich nicht mehr froh, kauf’ Ringe einfach anderswo. (Brüll! Geiler Jura- Insiderspruch! Kommt gleich ins Poesi
    ealbum!)

^ nach oben zum Menü

Fett

  • Wenn die Innenwand der Brühkammer regelmässig mit Fett geschmiert wird, sollen die O- Ringe der Kolben länger halten. Vor allem nach den Reinigungsvorgängen, die stark entfettend wirken, läuft die Maschine schwergängiger und klingt gequälter. Fast alle obigen Quellen für die Dichtringe liefern deshalb auch geeignetes Fett. Das auch im Technikhandel erhältliche klare OKS- Silikonfett “OKS1110” scheint der “Standard” für gutes Fett zu sein. Als Alternative wurde auch schon mal Klüber “Paraliq gte703” empfohlen - ein weisses Fett auf Silikonbasis. Auf jeden Fall soll das Mittel lebensmittelecht sein.
  • Manche Leute haben auch berichtet, dass im Baumarkt erhältliches Hahnfett ebenfalls gut funktioniert. Warum auch nicht? Ist auch lebensmittelgeeignet. Schliesslich fliesst heisses Trinkwasser daran entlang.
  • Zum Aufbringen gibt es in der Apotheke geeignete “Applikatoren”, die wie überdimensionale, einseitige Q- Tips aussehen. Genauso gut geht auch eine Zahnbürste.
  • Die Innenwand der Brühgruppe fettet man durch den Einwurfschacht für Kaffeepulver von oben, indem man wenig (halbe Grösse einer Erbse) Fett auf der Brühkammerwandung möglichst gleichmässig verteilt. Danach ein- bis zweimal spülen und eventuell den ersten Kaffee wegschütten. Das Ergebnis hört man deutlich, da die Maschine danach viel leichtgängiger läuft. Im laufenden Betrieb wird die Brühgruppe durch das im Kaffee enthaltene Kaffeeöl geschmiert. Deshalb habe ich persönlich die Brühgruppe auch noch nie geschmiert. Lediglich beim Zusammensetzen nach einem Ringtausch fette ich die Ringe mit dem OKS- Fett leicht ein.
    Es gibt aber Leute, die schwören, dass man regelmässig fetten solle. Empfehlenswert ist das meiner Meinung nach besonders, wenn man Kaffee mit geringem Ölanteil verwendet.
  • Bezugsquellen: Bei den unten genannten Ersatzteilhändlern

^ nach oben zum Menü

Brühgruppen

  • Bei den unten genannten Ersatzteilhändlern
  • Bei vielen der unter den Adressen für Ringbezug genannten Leute
  • Bei ebay

Entkalker, Entkalkertabletten, Reinigungstabletten,

  • Viele Angebote zu Entkalkern, Reinigungstabletten und Entkalkertabletten (Originale und Nachbauten) gibt’s auch bei www.ebay.de (Suchwort: jura).
  • Reinigungstabletten: Manche reinigen ihre Maschine auch mit Kukident oder Corega-Tabs (Drogerie) anstelle der meist recht teuren Hersteller- Originale. Und manche wiederum empfehlen, die Reinigungstabletten und alles andere zur Reinigung ganz wegzulassen, sondern den Reinigungszyklus ohne Reiniger nur einfach durchlaufen zu lassen, weil durch die Reiniger die Brühkammer entfettet wird und dadurch die Dichtringe schwergängig werden. Deshalb wird oft empfohlen, nach der Reinigung die Brühgruppe zu fetten (siehe oben). Wie gesagt: Verschiedene Meinungen zum gleichen Thema. Ich habe ein Zwischending gewählt: Jeder dritte Reinigungsvorgang läuft mit Einwurf einer Tablette; die zwei dazwischen laufen nur mit Wasser und ohne Zusätze.
  • Georg schrieb in my-jura.de: "Ich benutze auch seit über 1 Jahr den Aldi-Gebissreiniger - aber  nur eine halbe Tablette, man ist ja nicht verschwendungssüchtig. Damit er besser einwirken kann, ziehe ich die Schublade  zwischendurch ein wenig heraus, um den Vorgang zu unterbrechen. "
  • Weitere Tips zum Entkalken findest Du auf dieser Seite unter Entkalken

Das komplette Ersatzteile- Programm ...

Alle Bezugsquellen basieren nur auf meinen eigenen Erfahrungen aus 4 Jahren Ersatzteilbezug für die insgesamt 9 Maschinen in meinem Dunstkreis, also Verwandschaft und Familie (für andere Leute repariere ich keine Maschinen!). Deshalb ist die Auswahl ganz individuell. Zusätzlich engeflossen sind in die Liste lediglich einige Beurteilungen von Leuten, die mir ihre Erfahrungen geschildert haben. Negativlisten gibt es bei mir keine, da muss jeder seine eigenen Erfahrungen sammeln.

  • jura-ersatzteile.de. Andreas Gradert aus München hat einen eigenen  E- Shop und liefert das komplette Ersatzteilprogramm. Ein ganz zuverlässiger Partner mit gutem Programm. Seit einiger Zeit beziehe ich dort alle meine Ersatzteile und habe nach einigen größeren und kleineren Enttäuschungen mit anderen Quellen sehr gute Erfahrungen gemacht. Andreas hat aus kleinen Anfängen zwischenzeitlich ein arbeitendes Logistiksystem aufgezogen und liefert schnell und zuverlässig. Adresse: Handelsagentur Gradert; Hamburger Str. 4; 80809 München;Telefon (089) 15815000; Telefax: (089) 15815030; info@gradert.de
  • Service- Elektro Beutelschmidt in Eschborn. Adresse: Frankfurter Str. 63-69, 65760 Eschborn, T: 0 61 96 - 481 966, (EMail service-elektro@t-online.de). Schnelle Lieferung vom RKD (offizieller Jura- Distributionspartner) gegen Rechnung und relativ problemlos.
  • Trepesch in Nürnberg. Adresse: Äußere Großweidenmühlstraße 38; 90419 Nürnberg Tel.: 0911/399000. Ein anderer RKD. Früher habe ich dort einiges bestellt, aber zwischenzeitlich bevorzuge ich andere Quellen.
  • Bei AEG (nur für die AEG- Geräte und für die E-Serie und da auch nicht die Frontplatten- und Gehäuseteile für den oberen Deckel) unter www.aeg-hausgeraete.de. Direkt zur Ersatzteilbestellung geht es mit http://www.aeg-hausgeraete.de/node189.asp . Dort gibt man die unter dem Gerät befindliche PNC- Nr ein. Für eine cafamosa cf100 wäre das z.B. 950074001. Vorteil: Bei AEG sind dann alle Ersatzteile als Liste und in Explosionszeichnungen aufgeführt. Hier kann man natürlich auch Ersatzteile für seine Jura E- Serie bestellen, denn die Geräte sind ja bis auf die Gehäusepartie gleich.

Am Sonntag geändert, ab Montag liefen die Beschwerden ein: "Warum sind wir nicht (mehr) auf der Liste?". Ganz einfach: Genannt habe ich nur die Adressen, wo ich auch selbst beziehe bzw. zwei bekannte RKDs. Also meine ganz persönlichen Präferenzen und quasi zwei "Offizielle". Sicher gibt es noch ganz viele, die auch gut liefern, auf die man sich verlassen kann und die ein gutes Ersatzteilprogramm haben. Aber ich bin nicht angetreten, um ein komplettes who-is-who der Ersatzteillieferanten aufzuführen. Will jemand zusätzlich genannt werden, kann er ja Werbespace buchen. Werbung! Gute Idee! Aber noch nicht sofort....

Umbau und Bezugsquellen für besseren Cappucinatore

Umfassender als hier geht es wahrscheinlich nicht mehr: http://cappu.gradert.de

 

Gebrauchte Ersatzteile und "gebrauchte" Maschinen:

Es muss ja nicht immer gleich ein neues Teil sein. Ist etwas am Gehäuse kaputt, wird es meist teuer. Da hilft dann oft schon ein Teil aus einer “geschlachteten”. Gebrauchtteile sind nicht häufig zu haben. Die Adressen, die mir bekannt waren, sind inzwischen versiegt (sprich: pleite) oder haben kein Interesse an Gebrauchtteilen mehr, weil das Neuwaregeschäft zwischenzeitlich überwiegt. Deshalb hier auch keine konkreten Links (mehr). Im Internet findet man Seiten, auf denen mit gebrauchten Teilen geworben wird. Wenn man dann mal nachfragt oder bestellen will, heisst es dann häufig: "Sorry, leider nicht mehr da.....".

  • Viele Händler von Kaffeemaschinen und speziell diejenigen, die reparieren, haben oft ausgeschlachtete Geräte in der Werkstatt stehen. Der Maschinenboom der letzten Jahre hat dazu geführt, dass es auch viele Schrottgeräte gibt. Manche Händler verkaufen deshalb gern auch gebrauchte Teile. Einfach mal anfragen.
  • ACHTUNG: Viele "defekte" Geräte werden zu himmelschreiend hohen Preisen bei ebay vertickt. Ganz große Vorsicht bei Maschinen ohne Funktionsgarantie, bitte! Damit ist fast immer mehr als nur "etwas" falsch. Die Fehlerbeschreibung sieht nach gerissenem Ring und "dummer User" aus. Klingt nach: "2,50 EUR für zwei Ringe investiert und das Ding läuft wieder".Ist aber nicht so. Defekt ist dann oft auch die Logik oder die Maschinen haben multiple Fehler. Gern wird aus altem Schrott eine "defekte" Maschine zusammengezimmert. Und immer steht da zwischen den Zeilen: "Habe keine Ahnung, was alles kaputt ist; habe blaue Augen, kneife meine Katze nicht und bin auch sonst eigentlich vollkommen harmlos". VORSICHT ist hier die Mutter der Porzellankiste. Ich selbst weiss von Leuten, die bei ebay Maschinen verticken, die nur noch ein Haufen Schrott sind und in der verkauften Konstellation vorher aus 3 Schrottgeräten zusammengepuzzelt wurden. Nach dem Rezept: Man nehme eine defekte Logik, ein ausgeleiertes Mahlwerk mit stumpfen Steinen und eine nicht mehr zu entkalkende Heizung, baue alles sauber zusammen und nehme vorher noch den Ring raus, damit das ganze Elend einen harmlosen Fehler vortäuscht.
    Schutz davor: Wenn Ihr eine Maschine bei ebay kauft, dann lasst Euch ein Rückgaberecht geben. Wer eine gute Maschine dort verkauft hat nichts zu verbergen und wird sich auch darauf einlassen.
    Hier mal was im (fast) O-Ton einer Email an mich cvdxaaus dem Jahr 2005: "Da kenne ich noch Familie xyz. Die verkaufen unter mehreren Nicknamen XXXXXX4, XXXXXX6 usw.  Sicherlich ist dir das schon mal aufgefallen. Unter dem einen Nicknamen verscherbeln die Schrott und unter dem anderen namen verkaufen die Maschinen die sie selbst repariert haben, also die wo es sich noch gelohnt hat....(das sind die Leute, die ihre Maschinen immer ........................... fotografieren) Habe die mal dazu befragt...natürlich streiten die das ab. Das machen die aus Zeitgründen. Von denen hatte ich übrigens meine allererste Jura Maschine. Die dann auch immerhin 3 Tage alt geworden ist bevor sie kaputt war. ... Bin bei ebay allerdings auch schon mächtig auf die Nase gefallen...siehe die Jura Scala Vario, die bei xyz unter den 'Gebrauchten' abzugeben ist. "
    Böses Kapitel! Ende Gelände.

Edel, aber nicht von geldwertem Vorteil: Edelstahl- Tropfbleche aus V2A

  • Edelstahlbleche sehen todchic aus und werten das Jura- Design nochmals auf. Die Loch- oder Tassenmuster sind eingelasert. Die Stahlbleche verkratzen auch nicht so schnell. Geliefert werden die Bleche zusammen mit einem Polierschwamm von Dirk den Ouden in Emsdetten. Gibt es für die Jura E- und die S- Klasse. Kontakt: dirkdenouden@t-online.de. Für Z5, AEG und Krups leider (noch?) nicht lieferbar. Dirk verkauft die Dinger auch laufend in ebay.

^ nach oben zum Menü